Was ist Hypnose?

Hier erkläre ich Ihnen, wie Hypnose tatsächlich funktioniert. Welche Nebenwirkungen oder Risiken gibt es? Ist Hypnose jedermanns Sache? Und natürlich ganz wichtig: wobei kann Hypnose helfen?

Mythen & Ängste über Hypnose

Allgemeine Fragen

Wie funktioniert Hypnose?


Wer schon einmal hypnotisiert worden ist, weiß, dass da keine Zauberei im Spiel ist. Hypnose ist kein Hokus-Pokus, sondern vielmehr ein tiefer Entspannungszustand, in dem Sie sich sehr wohl fühlen. Man kann sich Hypnose am ehesten wie einen Tanz zwischen dem Hypnotiseur und dem Hypnotisierten vorstellen. Und genau wie bei einem Tanz, der auch nur dann gelingen kann, wenn beide Seiten tanzen wollen, kann auch die Hypnose nur dann gelingen, wenn beide Seiten wollen. Demzufolge ist Hypnose Kooperation und Teamarbeit!




Funktioniert Hypnose bei jedem Menschen?


Ja, bei jedem, der hypnotisiert werden will und bereit ist, den Instruktionen des Hypnotiseurs zu folgen. Wenn Sie nicht hypnotisiert werden wollen, dann werden Sie es auch nicht sein.




Wie fühlt sich Hypnose eingentlich an?


In Hypnose fühlen Sie sich so wohl, weil es ein Zustand der Entspannung ist, in den Sie geführt werden, und weil Ihnen dieser Zustand auch so vertraut vorkommt. Das liegt daran, dass jeder von uns schon unzählige Male in Hypnose war! Denn jedes Mal, wenn Sie kurz vor dem Einschlafen sind, sind Sie in Hypnose. Es ist dieser Dämmerzustand kurz vor dem Einschlafen, den der Hypnotiseur und der Hypnotisierte gezielt herstellen wollen. Dann steht nämlich das Tor zum Unterbewusstsein offen. Hypnose ist also eigentlich überhaupt nichts Neues für Sie.

Erwarten Sie nicht, dass Sie während der Hypnose ,,wegfliegen“ oder Ähnliches, denn das wird nicht passieren. Viele Menschen berichten, dass sie sich überhaupt nicht hypnotisiert gefühlt haben, und andere berichten, in einem anderen Bewusstseinszustand gewesen zu sein. Einige fühlen sich hypnotisiert, andere eben nicht. Wie auch immer, das ist für den Erfolg nicht erforderlich oder gar Voraussetzung.




Ist Hypnose nicht Ausdruck eines schwachen Willens?


Hypnose mag vieles sein, aber garantiert kein Ausdruck eines schwachen Willens, im Gegenteil sogar. Es ließe sich wohl eher sagen: Je intelligenter Sie sind, desto leichter gehen Sie in Hypnose. Stark konzentrationsgestörte wie auch intelligenzgeminderte Menschen sind andererseits nicht hypnotisierbar.




Schlafe ich während der Hypnose


Absolut nicht! Sie sind die ganze Zeit bei Bewusstsein und wissen genau, was geschieht. Verabschieden Sie sich bitte von dem Gedanken, dass Sie Ihr Bewusstsein verlieren, nichts mehr mitkriegen oder mental abdriften. Nichts davon trifft zu! Hypnotiseure gebrauchen den Begriff ,,Schlaf“ gerne, weil er sich besonders gut als Suggestion eignet, um einen tiefen Entspannungszustand herzustellen. Dabei handelt es sich jedoch um einen ,,Schlaf des Nervensystems“ – Sie bleiben wach!





Vorurteile

Kann ich missbraucht werden bei einer Hypnose?


Klipp und klar: Nein! Hypnose bedeutet nicht, dass Ihnen die Kontrolle weggenommen wird. Wieder ist das Gegenteil richtig, denn es wird Ihnen etwas gegeben, und zwar der Zugang zu den Fähigkeiten Ihres Unterbewusstseins. Hypnose setzt immer Ihr Einverständnis voraus und bedeutet nicht Kontrollentzug, sondern Ermächtigung.




Was, wenn ich in der Hypnose stecken bleibe und nicht mehr auftauche?


Hypnose ist Jahrtausende alt, und noch niemals wurde ein Fall dokumentiert, bei dem jemand nicht wieder aufgetaucht ist. Noch nie!




Ist Hypnose in irgendeiner Art und Weise gefährlich?


Nein. Noch nie ist jemand zu Schaden gekommen. Und hier auch direkt die Antwort auf die Frage, ob der Geist in Hypnose irgendwie geschädigt oder verändert werden kann: Nein!




Bekomme ich womöglich Kopfschmerzen in der Hypnose?


Sie werden sich in der Hypnose sehr wohl fühlen. Falls Sie, bevor Sie in Hypnose gehen, Kopfschmerzen haben, dann sind diese sehr wahrscheinlich verschwunden, sobald Sie wieder aus der Hypnose auftauchen.




Irgendwie ist mir das nicht ganz geheuer. Am Ende sage oder tue ich Dinge, die ich eigentlich gar nicht sagen oder tun will!


Auch im tiefsten Trancezustand ist es selbst für einen Hypnose-Meister unmöglich, den Hypnotisierten zu Worten oder zu Taten zu bringen, die nicht im Einklang mit dem Wertesystem des Hypnotisierten stehen. Mit anderen Worten: Sie werden nichts ausplaudern oder tun, was Sie nicht auch ohne Hypnose ausplaudern oder tun würden. Das ist seit Jahrzehnten wissenschaftlich erwiesen, auch wenn es in Hollywood-Filmen häufig anders dargestellt wird!





 

Sie möchten noch mehr zu dem Thema wissen? 

Die Macht der Gedanken

Ein Gedanke ist zunächst nichts anderes als ein elektrochemischer Impuls in unserem Gehirn...

Wobei kann Hypnose mir helfen?

Die Hypnose bietet eine hervorragende Möglichkeit, verborgene emotionale Spannungen zu lösen, innere Konflikte ausfindig zu machen sowie hinderliche Glaubenssätze aufzulösen und durch hilfreiche zu ersetzen.

Anwendungsbereiche

 
  • Rauchentwöhnung

  • Abnehmen

  • Selbstliebe

  • Selbsthypnose

  • Burnoutprävention

  • Rückführung

  • Vergebung

  • Kinderhypnose

  • Gewohnheiten

Ist Ihr Thema nicht dabei?

Sollten Sie Ihr Thema nicht unter den hier aufgeführten Themen gefunden haben, zögern Sie nicht,  mir eine Nachricht über das Kontaktformular zu senden und sich kostenlos und ganz unverbindlich von mir informieren zu lassen.  

info@faust-hypnose.de

0151-681-809-51

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Languages

©2019 by OcTa Media

Newsletters

Rechtliches

Navigation

Beliebte Themen